Startbild Webpräsenz Daphioni Klaviertrio

September 2014: Unser neues Demoreel mit Ausschnitten aus Werken von Mendelssohn-Bartholdy, Franck, Schostakowitsch und Meipariani ist online.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Daphioni Klaviertrio, bestehend aus Russudan Meipariani (Klavier), Natalie Meipariani (Geige) und Giga Khelaia (Violoncello), wurde 1998 gegründet.

Es ist Preisträger des internationalen "Guadamora"-Kammermusikwettbewerbs in Spanien, des internationalen "Carlo Soliva"-Musikwettbewerbs in Italien, des "Sulchan Zinzadse"-Kammermusikwettbewerbs in Georgien (mit zusätzlichem Sonderpreis "Beste künstlerische Darbietung") und des internationalen "Gaetano Zinetti"-Kammermusikwettbewerbs in Italien. Künstlerische Impulse erhielt das Trio u.a. von Eberhardt Feltz, Zinovij Pindrik, Artemis Quartett, Verdi Quartett und dem Trio Opus 8.

Eine rege Konzerttätigkeit und Auftritte bei internationalen Musikfestivals führte das Trio durch Deutschland, ins Europäische Ausland, nach Japan und nach Georgien. Auch in der Weltmusikszene ist das Trio aktiv. Im März 2009 gewann das Trio, unterstützt von David Stützel (Obertongesang und Singende Säge), als "Russudan Meipariani Ensemble" den Creole Weltmusikwettbewerb Südwest in Mannheim. Innerhalb des Projekts experimentieren die beiden Schwestern mit lautmalerischem Gesang und kooperieren gerne mit anderen Sparten, wie z.B. dem Puppenspieler Wolfgang Kammer und dem Sprecher Klaus Hämmerle.

CD-Tonträger wurden produziert bei delicateframe (2006) und bei Peregrina mit Russudan Meiparianis Zyklus "Lieder aus einer Insel" (2007). Rundfunkaufnahmen wurden produziert bei den Stationen MDR, NDR, SWR2, SWR4, FRS, Deutschland-Radio, Radio Berlin, RCS (Italien), sowie "Erste Stimme" und "Radio Musa" (Georgien). Fernsehproduktionen fanden statt in Georgien, Spanien und Italien. Darüber hinaus führt das Daphioni Klaviertrio eine Instrumental- und eine Kammermusikklasse der Freien Musikschule Engelberg (bei Stuttgart) und bereitet unter anderem junge Instrumentalisten und Ensembles auf verschiedene Wettbewerbe vor.

Der Name "Daphioni" bedeutet in der altgeorgischen Sprache Morgendämmerung und wurde von den Musikern wegen des Klangs des Wortes gewählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Josef Haydn – Klaviertrios Hob. XV:1, 2, 5, 9, 10, 12, 16, 18, 24, 25, 26, 27, 28, 29

Wolfgang Amadeus Mozart – Klaviertrios KV 502, KV 542

Ludwig van Beethoven – Klaviertrios op.1 Nr.1-3, op.11, op.70 Nr.1, op.97

Franz Schubert – Klaviertrio Es-Dur D 929, "Notturno" D 897

Felix Mendelssohn-Bartholdy – Klaviertrios op.49, op.66

Friedrich Smetana – Klaviertrio op.15 g-Moll

Robert Schumann – Klaviertrios op.63, op.80, op.110

Antonin Dvoràk – Klaviertrios op.65, op.90

Johannes Brahms – Klaviertrios op.8, op.87

Cesar Frank – Klaviertrio op.1 Nr.1

Sergei Rachmaninow – Klaviertrio g-Moll (1892)

Dimitri Schostakowitsch – Klaviertrios op.8, op.67

Wolfgang Rihm – "Fremde Szene" I-III

Alfred Schnittke – Trio (1992)

Roman Pavolek – Trio (2007)

Russudan Meipariani – "Ispola" (1998) "Wunschbaum" (2002), "Wanderer" (2005), "Das Mädchen auf der Windwelle" (2008)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Passion, Hingabe und Virtuosität" Die Rheinpfalz, 1999

"...Ernst, Innigkeit und viel Talent" Heidenheimer Zeitung, 2000

"...was dann hörbar wurde, konnte so mancher Zuhörer nicht fassen" Westfalen Post, 2001

"brillante Technik...charaktervoller Klang" Il Monferrato (Italien), 2002

"Kammermusik auf höchstem Niveau" La Cronica (Spanien), 2002

"die Seele wurde von der wunderschönen, geheimnisvollen und brillanten Darbietung tief erschüttert"
24 Saati (Georgien), 2005

"...frenetischer Applaus tief empfundener Anerkennung..." Allgäuer Zeitung, 2006

"...Virtuosität und mitreißende Dynamik..." Oberhessener Presse, 2007

"Jede Vorstellungskraft gesprengt...Musik in höchster Vollendung" Schorndorfer Nachrichten, 2009

"Mit seinem traumwandlerischem Können, seiner leidenschaftlichen Hingabe und seiner bewundernswerten Sensibilität...entfachte das Trio Begeisterungsstürme." Allgäuer Zeitung, 2011

"Satte Streicherfarben, feinfühlige Klavierpräsenz, organisch fließendes Zusammenspiel: Die drei Georgier zeigten sich als überzeugende Einheit." Rhein-Neckar-Zeitung, 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorschau Pressebild Daphioni Klaviertrio 1 Vorschau Pressebild Daphioni Klaviertrio 2 Vorschau Pressebild Daphioni Klaviertrio 3 Vorschau Pressebild Daphioni Klaviertrio 4 Vorschau Pressebild Daphioni Klaviertrio 5

Pressephotos zum Download (Photograph: Zamuel Helga, Format JPG, 2MB je Photo, TIFs auf Anfrage).

Ausschnitte aus dem Repertoire 2014 (Mendelssohn-Bartholdy, Franck, Schostakowitsch, Meipariani)

Russudan Meipariani, "Loslösung", Huxleys Neue Welt Berlin 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Internetpräsenz (nach § 5 TDG und § 55 RStV):

Daphioni Klaviertrio:
Russudan Meipariani, Natalie Meipariani, Giga Khelaia
c/o Natalie Meipariani und Giga Khelaia
Esslinger Straße 38
73650 Winterbach-Engelberg
Telefon 07181/2021080

daphioni*hotmail.com
Achtung, Spamschutz: Bitte ersetzen Sie im Adressfeld Ihrer Mail * durch @.

Optimiert für eine Ansicht 1024 x 768 mit den aktuellen Versionen der Browser Windows Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera und Safari. Zum Abspielen der Videos benötigen Sie den kostenfreien Adobe Flash Player, zum Öffnen der pdf-Dokumente den kostenfreien Adobe Acrobat Reader. Für Inhalte verlinkter Seiten kann trotz sorgfältiger Prüfung keine letztgültige Verantwortung übernommen werden.

Photographien: Zamuel Helga.
Gestaltung der Webseite: Clemens Schmidlin.

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!